Thema: Physiologie bei Extrembedingungen

Die Vorlesungsreihe erweitert klassische Themen der vegetativen Physiologie (Herz-Kreislauf- und Atmungsphysiologie) und diskutiert Möglichkeiten der Regulation und des „Überlebens“ in Extremsituationen. Etwa 40 Studenten können teilnehmen. Der Kurs ist besonders geeignet für Studenten des 4. Semesters, eingeschränkt auch 3. Semester.

Termine:

Es finden 7 Termine statt, wobei der letzte Termin die Abschlussklausur beinhaltet.

Die Termine für das jeweilige Semester finden Sie in der Lernplattform blackboardÖffnet externen Link im aktuellen Fenster  Blackboard 

Ort: wird über das Blackboard bekannt gegeben.

Inhalte (14 h):

In diesem Semester werden Höhenphysiologie und –medizin gelesen.

Einfluß von Höhe und Hypoxie auf den Organismus

  • Physikalische und physiologische Grundlagen
  • Akute und chronische Atmungs- und Kreislaufregulation, Adaptationsvorgänge
  • Pathophysiologie und klinische Aspekte  der akuten und chronischen Höhenkrankheit, …)
  • Wärmeregulation, Kälte, Hitze
  • Erfrierung
  • Strahlung
  • Kulturelle Aspekte des Lebens in großer Höhe

Schriftliches Abschlußtestat (lt. Prüfungsordnung)

Anmeldungen bitte nur direkt via e-mail (bitte nicht über blackboard, das funktioniert nicht !!!)

Prof. Dr. A. Patzak (andreas.patzak(at)charite.de)